Hornberg

Zum 39. Mal gemeinsam unterwegs
Auf Einladung der Wanderfreunde aus Hornberg wurde kürzlich eine erlebnisreiche Wanderung auf dem Schalenweg von Schonach nach Hornberg unternommen. Die Organisation und Führung lag in den Händen von Gerhard Aberle aus Hornberg, der sich mit dem ehemaligen Vorsitzenden und Ehrenmitglied Alois Schoch aus Oberwolfach abgesprochen hatte. Mit Bahn und Bus war die Wandergruppe nach Schonach angereist. Am Trachtenbrunnen ist man in den Schalenweg eingestiegen. Man erfuhr, dass der Stein auch als „Heidenstein“ und „lebendiger Stein“ bekannt ist. Über die Entstehung der Einbuchtungen in den Granitsteinen gibt es mehrere Vermutungen: eiszeitliche Einflüsse, heraus gebrochene weiche Mineralschichten, Verwitterung oder Humussäure, die aus verrottetem Moos entstanden ist. Man ist sich ziemlich sicher, dass aber auch Menschenhand am Werk war, um die schalenförmigen Einbuchtungen vielleicht zu vertiefen und zu nützen. Hat man hier rituelle Feiern veranstaltet oder einfach nur Erze verarbeitet, um Metalle zu gewinnen? Interessant das unterschiedliche Aussehen und die originellen Bezeichnungen: Teufelsritt, Augenstein, Altarstein, Summstein, Eulenstein, Kippstein und Geisterfelsen! Überall immer wieder Staunen und Mutmaßen über Entstehung und Bedeutung der Vertiefungen in den Kolossen! Nach knapp drei Kilometern Schalenweg boten sich im Verlauf der weiteren Wanderung über das Holzeck viele schöne Ausblicke über das Gutach- und Kinzigtal bis hinauf zur Hornisgrinde. Zünftig wie die Wanderung war schließlich auch die Vespereinkehr im Feiertagshof. Hier wurde man nicht nur fürstlich bewirtet, sondern auch vom heimatgeschichtlich versierten Hofbauern bei einer Führung durch die Hofkapelle, das Backhäusle und den Speicher über die Hofgeschichte und vor allem über alte bäuerliche Gerätschaften und Lebensformen informiert. Voll des Lobes und der Dankbarkeit bedankte sich Alois Schoch beim Wanderführer und dem Hornberger Vorsitzenden Hermann Nick für die erlebnisreiche und zugleich lehrreiche Wanderung. Er lud auch gleich zur vierzigjährigen Jubiläumstour im kommenden Jahr nach Oberwolfach ein.
Foto: zum 39. Mal gemeinsam unterwegs: Die Wanderfreunde aus Hornberg und Oberwolfach

File0046 Hornberger

[Verein] [Aktuelles] [Vorstand] [Wanderplan] [Wanderungen] [Bilder+Berichte] [Jurawanderung] [Schillinger] [Hauer] [Schneeschuh] [Hauptversamml.] [Wanderabschluss] [SchwaBo] [Hornberg] [Seniorenmittag] [Albwanderung] [Vogesenblick] [Saurier] [Osterwanderung] [Mai 2006] [Theater Kristall] [Seniorentour] [Kreuzsattel] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Archiv]