Le Vaisseau

„Le Vaisseau“ – spannend und interessant für Jung und Alt
Ein gemischtes Publikum aus Jung und ein bisschen Älter traf sich am vergangenen Sonntag am Wolfacher Bahnhof, um gemeinsam mit dem günstigen Baden-Württemberg-Ticket (ein Europa-Ticket wäre allerdings noch günstiger gewesen, wie man von einem in Biberach zugestiegenen „Dr. Bahn-AG-Spezialisten“ erfuhr!) nach Kehl zu fahren. Anschließend war man mit dem Organisationsteam Claudia, Gaby und Dieter Schäfer, eine knappe Stunde zu Fuß unterwegs, um das Museum „Le Vaisseau“ zu erreichen. Eingangs wurde man kurz über die Museumseinrichtung informiert, und man erhielt einige Tipps für den anschließenden Rundgang. Nach gemeinsamen Studieren des Blutkreislaufes am eigenen Körper oder der Bewegung des Skeletts beim Radfahren, dem Zusammensetzen des Köpers aus einzelnen Organen, teilte sich die Gruppe allmählich auf, um in Gruppen diesen oder jenen Interessenszweig näher unter die Lupe zu nehmen. Überall konnte in fast allen naturwissenschaftlichen Bereichen mit originellen Experimenten erprobt und geforscht werden. Während der eine eine Waldameise begleitete versuchte ein anderer mit Krücken oder im Rollstuhl die Hindernisse des Alltags zu überwinden. Wieder andere setzten ein Klärwerk zur Filterung des Schmutzwassers in Gang, erkundeten experimentell, wie ein Dorf vor Überschwemmung geschützt werden kann, oder sie beteiligten sich lebensecht an einem Hausbau. So war für Stunden Kurzweil garantiert, auch im Freien u. a. mit einem Barfußpark, aber trotz Sonne doch noch ein wenig zu kühl. Nach einer kurzen Zwischenmahlzeit am Mittag, begab man sich am Nachmittag erneut auf Tour, um sich als Fenseh - Nachrichtensprecher filmen zu lassen, die Aussprache chinesischer Wörter zu studieren oder mit mannigfaltigen Bewegungen verschieden Töne zu erzeugen. Dann konnte man per Computer Bildbearbeitung betreiben, oder per Bildschirm verschiedene Arten von Faltschachteln herstellen. Just, als man sich kurz nach 15 Uhr zum Aufbruch versammelte, hat man da und dort noch etwas Interessantes entdeckt, was man ja auch noch ausprobieren wollte. Auf dem Rückweg zum Kehler Bahnhof noch eine kleine Wegvariante über die an diesem Tag besonders stark frequentierte imposante Mimram-Fußgänger-Brücke
Fotos: In „Le Vaisseau“ (= das Gefäß, zum Beispiel Blutgefäß und vieles mehr) gab es viel zu erkunden und zu bestaunen.

Vaisseau_2
Vaisseau_1

[Verein] [Aktuelles] [Vorstand] [Wanderplan] [Wanderungen] [Bilder+Berichte] [Kreuzsattel] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Archiv] [Le Vaisseau] [Hornisgrinde] [Erzpoche] [Technorama] [Tech.-Einladung] [Saurier] [Photographien] [Updates] [Aktuelles] [Theater] [Mittwochsw.]