SchwaBo

Mitgelesen im Schwarzwälder Boten
Ausgabe Kreis Rottweil vom 13. September 2006:

Steinmännchen stehen am Aussichtspunkt
Wanderung führt zum Vogesenblick / Der Beschilderung nach / Zum Vesper Rührei mit Speck oder Bratwurst
Eine Wanderung unternahm Sarah Sekinger aus Aichhalden mit ihrer Familie in der Gegend um Oberwolfach.
»Dieses Jahr unternahmen wir eine Wandertour mit einer befreundeten Familie. Wir fuhren nach Obervolfach-Walke und bogen in der Ortsmitte nach links Richtung Brandenkopf ab. Nach und fünf Kilometern kamen wir am Kreuzsattel an, einer Hütte des Schwarzwaldvereins Oberwolfach.
Dort ließen wir das Auto stehen. Oberhalb der Hütte gingen wir dem Schild „Vogesenblick“ nach. Nach 700 Metern bog rechts ein schmaler Fußweg zum Regeleskopf ab.
Diesen Weg nennt man das „Ar.-Sch.-Wegle“. Für uns Kinder war dieser Weg ganz toll. Über Steintreppen, Baumstämme, Hecken und Sträucher ging es nach oben zu einem riesigen Stein auf dem ein Bänkchen stand.
Wir genossen den wunderschönen   Ausblick  auf  den Brandenkopf,  zur  Schwäbischen Alb und zu den Vogesen.  Auf diesem herrlichen Aussichtspunkt standen sehr viele   Steinmännchen.   Wir wollten auch eines bauen und teilten uns in Mädchen- und Jungengruppen auf. Die Steinmännchenfamilie wurde somit um zwei Steinmännchen reicher. Nun gingen wir wieder zurück auf den Weg „Vogesenblick“.
Wir wanderten nun durch den Wald, immer dem Schild »Harkhof« folgend. Nach zirka zwei Kilometern erreichten wir die Vesperstube „Harkhof“ und aßen leckeres Rührei mit Speck oder Bratwurst oder Heidelbeerkuchen. Gut gestärkt gingen wir den Berg an der Terrasse hoch,  umwanderten die Vesperstube, und folgten nun der roten  Raute    auf   weißem Grund. Dies war ein wunderschöner Rundwanderweg von zirka sechs Kilometern. Als wir wieder  beim Auto  waren beschlossen wir, noch auf  den Brandenkopf zu wandern. Dazu folgt man immer der Beschilderung „Brandenkopf“. Nach zirka vier Kilometern kamen wir beim Brandenkopf an. Dort stiegen wir die unzählig vielen Treppenstufen zum Turm hoch, wo wir wieder eine hervorragende Aussicht vom Schwarzwald bis zur schwäbischen Alb und zum Elsass hatten.
Hinter dem Gasthaus fanden wir noch einen erlebnisreichen Spielplatz. Anschließend gingen wir wieder den gleichen Weg zurück zum Auto. Es war ein wunderschöner Tag, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.“
Foto von Sekinger: Familie Sekinger auf dem Vogesenblick
 

Vogesenblick Schwabo Rottweil aus

[Verein] [Aktuelles] [Vorstand] [Wanderplan] [Wanderungen] [Bilder+Berichte] [Jurawanderung] [Schillinger] [Hauer] [Schneeschuh] [Hauptversamml.] [Wanderabschluss] [SchwaBo] [Hornberg] [Seniorenmittag] [Albwanderung] [Vogesenblick] [Saurier] [Osterwanderung] [Mai 2006] [Theater Kristall] [Seniorentour] [Kreuzsattel] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Archiv]