Seite 2

40. Preiscego in der Kreuzsattelhütte / Klaus Schoch Jubiläumssieger/ Letztmals unter der Regie von Alois Schoch
In der traditionell gemütlichen Hüttenatmosphäre verlief das 40. Preiscego am Kreuzsattel. Erstmals hat man 1966 unter dem damaligen Vorsitzenden und jetzigen Ehrenmitglied und Ehrenvorstzenden, Egon Rauber, und bereits unter der Regie von Alois Schoch, damals 2. Vorsitzender, zum Preiscego-Spiel auf den Kreuzsattel eingeladen. Da ein auswärtiges Nichtmitglied, mit Namen nicht in den Annalen registriert, einen üppigen ersten Preis ergatterte und die aktiven „Schwarzwaldvereinsler“ aus Oberwolfach nur kleine Anerkennungspreise errungen haben, beschränkte man das Preiscego fortan auf die Mitglieder im Schwarzwaldverein Oberwolfach. Erster Sieger war danach Hermann Rauber aus dem Mitteltal. Ihm folgten als Sieger in den folgenden Jahren Wilhelm Armbruster, „Waldhans“ im Gelbach, „Post“ Winfried Echle und „Grünmüller“ Erwin Echle. Über „Mauskönige“ wurde erst ab 1975 Buch geführt. Diesen „Titel“ errang damals Willi Rosenfelder. In den Jahren danach folgten Bernhard Rosenfelder, Emil Dieterle und Uhlbauer Severin Dieterle.
Nach dem Sieg vor zwei Jahren wurde in diesem Jahr erneut Klaus Schoch Cegomeister. Im Vorjahr hatte Friedel Harter gesiegt, die diesmal unter 24 Teilnehmern Platz mit 20 „Miesen“ Platz 15 belegte.
Mit viel Lob und Anerkennung wurde Alois Schoch nach 40 Jahren Organisation und Spielleitung mit Dankesworten und Geschenken von Willi Schmider, Artur Rauber und dem 2. Vorsitzenden des Schwarzwaldvereins Oberwolfach, Raimund Schillinger, verabschiedet. Dank und Anerkennung gab es auch für das bewährte Bewirtungsteam Erika Groß, Friedel Harter, sowie Mechthilde Schoch und Ilse Rauber. Alois Schoch trug wohl gereimt – humorvoll und nachdenklich zugleich - noch einen Rückblick auf 40 Jahre Preiscego vor.
Alle Teilnehmer erhielten neben wertvollen Preisen eine Jubiläumsurkunde der Vorsitzenden, Gabriele Schäfer. In den letzten Jahren hat Alois Schoch auch die Spenden der vielen Freunde und Gönner des Schwarzwaldvereins zusammen getragen, nachdem er bei dieser aufwändigen Arbeit zuvor mit dem Ehrenmitglied Otto Mayer einen engagierten Helfer zur Seite hatte. „Mauskönig“ wurde Heiner Dieterle. Er durfte sich über eine von Frieder Welle vom „Holzlädele“ kunstvoll gefertigte originelle Mausefalle freuen.
Das Ergebnis: 1. Klaus Schoch (+173). 2. gemeinsam Benjamin Heitzmann und Josef Vollmer (je +73), 4. Egon Rauber (+63), 5. Elisabeth Rauber (+50), 6. Johannes Armbruster (+33), 7. Wilhelm Schmider (+31). 8. Emil Dieterle und Artur Rauber (je +25),  10. Karl Harter (+23), 11. Raimund Schillinger (+11), 12. Erwin Feger (-7) … 24. und „Mauskönig“ Heiner Dieterle (-99)
Fotos: Foto Fröhliches Steigen in der Kreuzsattelhütte – letztmals unter der Regie von Alois Schoch – ein Dankeschön vom 2. Vorsitzenden Raimund Schillinger (links)

Einladung zum 40. „Jubiläums-Preiscego“ in die Kreuzsattelhütte
Am Sonntag, 5. November, sind die Cego - Freunde des Schwarzwaldvereins Oberwolfach zum traditionellen „Preiscego“ eingeladen. Geschäftsleute, Freunde und Gönner aus Wolfach und vor allem Oberwolfach haben wieder großzügig wertvolle Preise gespendet. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Bereits um 13.30 Uhr werden die Spielpartner zugelost. Die Teilnehmer werden gebeten, für die Fahrt auf den Kreuzsattel möglichst Fahrgemeinschaften zu bilden. Bewirtet werden die „Cegoler“ wie in den vergangenen Jahren wieder durch die Familien Karl und Friedl Harter, Ilse Rauber sowie Alois und Mechthilde Schoch. Alois Schoch und die Vorstandschaft würden sich über viele „Jubiläums-Cego-Spieler“ freuen.
 
 

Hüttensaison geht dem Ende entgegen
Noch insgesamt dreimal lädt der Schwarzwaldverein Oberwolfach zum sonn- und feiertäglichen Besuch auf die Kreuzsattelhütte ein. An den sonnigen Oktobertagen können es sich die Gäste – soweit es die Wespen erlauben – auch noch im Freien rund um die Hütte gemütlich machen. Als Hüttenwirte werden amtieren: Mitglieder aus der Fasnetsgruppe der „Schnitzpuber“ und des Organisationsteams rund um die Skigymnastik. Am 5. November endet die Hüttensaison traditionell mit dem Preiscego, das unter der bewährten Spielleitung des langjährigen Vorsitzenden und noch „jungen Ehrenmitglieds“ , Alois Schoch, stattfinden wird.
Foto: Goldener Oktober am Kreuzsattel am vergangenen Sonntag und hoffentlich auch noch an den weiteren Sonntagen

Senioren wandern zum Harkhof
Zur nächsten „Mittwochswanderung mit Alis“ lädt der Schwarzwaldverein Oberwolfach am Mittwoch, 11. Oktober, ein. Zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften trifft man sich um 13 Uhr am Festhallenplatz. Um 13.30 Uhr wird ohne Hektik zum Harkhof gewandert. Hier wird zu einem Vesper mit gemütlichem Beisammensein eingekehrt. Nach Vereinbarung wird dann wieder der Rückweg angetreten. Auch Gäste und Nichtmitglieder sind zur Teilnahme eingeladen.
Foto: Harkhof

Skigymnastik angelaufen – immer freitags um 19 Uhr!
Seit 6. Oktober wird vom Schwarzwaldverein Oberwolfach für Mitglieder und Gäste wieder die wöchentliche Skigymnastik in der Wolftal - Sporthalle angeboten. Beginn ist um 19 Uhr. Durchgeführt wird der Übungsabend durch die DSV-Übungsleiter Norbert Haas und Erich Schillinger aus den Reihen des Schwarzwaldvereins Oberwolfach

Schön war’s zugleich im Höllental wie auch im  Himmelreich
Wie es sich Bernhard Sum (Allmendstraße) bei der Vorbereitung der Wanderung im Höllental vorgestellt hatte, so wurde die Tour bei schönem Frühherbstwetter zu einem einzigartigen Wandererlebnis. Imposant die Ravennaschlucht und immer wieder die schönen Ausblicke mal auf den Feldberg und dann wieder wie beim bekannten „Posthaldefelsen“ auch hinab in die Tiefen. Zwischendurch immer wieder eine gemütliche Rast entweder bei einem Bauernhof oder auch inmitten der Natur! Froh und dankbar für das schöne „Wandergeschenk“ von Luitgard und Bernhard Sum kehrte die Wandergruppe gegen 18 Uhr ins heimische Wolftal zurück, das man bereits um frühmorgens um 7.45 in Fahrgemeinschaften verlassen hatte.
Foto von Bernhard Sum: Ausblick vom „Posthaldefelsen“

Mountainbiketour über die Hornisgrinde zum Kreuzsattel
Am Sonntag, 15. Oktober, lädt der Schwarzwaldverein Oberwolfach im Rahmen des Sport- und Freizeitprogramms zu einer Mountainbiketour zur Hornisgrinde mit „Didi“ Eugen Dieterle ein.
Treffpunkt ist um 7.45 Uhr am Festhallenplatz in Oberwolfach zur Abfahrt zum Bahnhof in Hausach. Nach einer Bahnfahrt mit dem Regionalexpress beginnt die eigentliche Bike-Tour gegen 9.15 Uhr in Achern. Die Strecke führt durch die Reben auf die Hornisgrinde, vorbei am Mummelsee, über Seibelseckle, Ruhestein und Lotharpfad zur Alexanderschanze. Über den Westweg wird dann das Ziel Kreuzsattelhütte erreicht. Hier ist Schlusseinkehr bei den Hüttenwirtsfamilien Hans-Peter Armbruster und Berthold Lehmann. Die 90 km lange Tour führt zu großen Teilen über aussichtsreiche Strecken und Wege, in deren Verlauf ca. 2.100 Höhenmeter zu bewältigen sind. Die Tagesverpflegung ist mitzunehmen, der Getränkevorrat kann unterwegs aufgefrischt werden. Die Tour findet nur bei gutem Wetter statt. Auskünfte erteilt der Tourenführer unter 07834 / 1680. Auch Gäste sind zur Teilnahme eingeladen.
Foto von Eugen Dieterle: Viele schöne Ausblicke sind zu erwarten

40. Jubiläums - Preiscego am 5. November / Spendenaufruf an Freunde und Gönner von „Bettelmönch Alois“
Mit einem Spendenaufruf wendet sich der langjährige Vorsitzende und seit Januar Ehrenmitglied im Schwarzwaldverein Oberwolfach, Alois Schoch, an alle, die das Preiscegospiel am Kreuzsattel seit vierzig Jahren so großzügig gesponsert haben. In einem Schreiben kündigt er an, die bisherigen treuen Spender in den nächsten Tagen als „Bettelmönch Alois“ aufzusuchen. Er würde sich über Zusagen oder den Erhalt von Spenden bis zum 3. November freuen. Rückblickend und auch im Voraus hinsichtlich des Jubiläumsturniers am 5. Dezember in der Kreuzsattelhütte, beendet er seinen Aufruf mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“ für alle treuen und verlässlichen Freunde und Gönner!
Foto: Historische Aufnahme vom Preiscego am Kreuzsattel von Otto Dambach

[Verein] [Aktuelles] [Vorstand] [Wanderplan] [Wanderungen] [Bilder+Berichte] [Kreuzsattel] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Archiv] [Le Vaisseau] [Hornisgrinde] [Erzpoche] [Technorama] [Tech.-Einladung] [Saurier] [Photographien] [Updates] [Aktuelles] [Theater] [Mittwochsw.]