Rückblick und Bericht: Auerhahn-Aktion am 12. Oktober auf dem Schwarzenbruch

Auerhahnaktion

Ein Paradies für das Auerwild

Im dichten Wald  eine Lichtung mit  niedererem  Heidelbeerbewuchs, freier Sicht und doch Deckung unter tiefen Ästen und dann noch ein paar lockere Kronen zum aufbaumen. Das ist  das Paradies, das sich eine Auerhahnfamilie wünscht. Wenn noch unter einem ausgehobenen Wurzelteller ein sandiges Plätzchen zum Hudern (Sandbaden) gefunden wird, dann ist das Glück perfekt.

Solche Stellen gibt es noch auf dem Oberwolfacher Schwarzenbruch, geschaffen vom Sturm Lothar.

Aber der dichte  Wald holt sich diese Flächen wieder zurück, wenn nicht eingegriffen wird. So war das Auerhahnhabitat am Gütschkopf akut  gefährdet.

Mitglieder des Hegerings, Mitarbeiter im Forstrevier und Naturfreunde des Schwarzwaldvereins Oberwolfach haben sich am vergangenen Samstag nun gemeinsam dieser Aufgabe gestellt, nachdem die Forstarbeiter der Gemeinde und auch Schüler der Grundschule Oberwolfach  in der vergangenen Woche bereits Vorarbeiten geleistet hatten.

Ein gutes Dutzend Helfer machten sich unter Leitung von Revierleiter Markus Schätzle und Hegeringsleiter Martin Bonath an´s Werk.  Während die Motorsägenführer pausenlos die zur Entnahme gekennzeichneten Bäume niederlegten, waren die „Hilfsarbeiter“ damit beschäftigt Teile des verbliebenen Bestandes zu asten und das angefallene Material an geeigneten Stellen anzuhäufen.

Nachdem nur eine kurze Mittagspause  eingelegt worden war und die Klamotten nassgeschwitzt waren, freuten sich alle, als Markus den Feierabend ausrief und Martin zum Vesper in´s “Schmalzerhiesli” einlud.

Während man sich mit gutem Appetit über die von der Gemeinde gespendeten Vesperplatten hermachte, bedankte sich Martin Bonath bei Revierleiter Schätzle für die gute  Vorbereitung der Aktion.

Dieser erwiderte den Dank und lobte die  Beteiligten, deren Motivation und Arbeitseffektivität seine Erwartung weit übertroffen hatte.

Eine tolle Gemeinschaftsaktion von Waldbesitzer und Waldnutzern! Hoffentlich auch  Anlass für den einen oder anderen Natursportler, zu erwägen, ob er er sich zukünftig nicht auch einer solchen Aktion anschließen könnte.

Bilder zur Aktion in unserer Bildergalerie    https://schwarzwaldverein-oberwolfach.de/habitatspflege-auerhahn/