Bericht: Alpenwanderung mit Rolf Armbruster am 1. September

Bericht über die Alpsteintour mit Rolf Armbruster

Eine kleine Gruppe startete früh um 7 Uhr von Oberwolfach ins Appenzeller Land. Die Fahrt führte über Schaffhausen nach Brülisau.
Die Anfahrt wurde so gewählt, da man schneller voran kam. Außerdem besaß der Fahrer eine Vignette.
Die Wanderung führte entgegen der Ausschreibung zuerst auf die Zahme Goocht. Der Aufstieg war sehr steil, aber wurde auch durch herrliche Ausblicke belohnt. In der Ferne drohte bereits die angekündigte Schlechtwetterfront. Die gegenüber liegenden Berge erstrahlten jedoch noch im schönsten Sonnenschein. Nach dem Aufstieg zogen dann  die Wolken auf, aber es blieb zum Glück trocken. Über die Alp Siegel wurde zuerst gen Streckwees abgestiegen und entlang des  Sämtisser Sees zum Gasthof “Pfannenstiel” gewandert. Dort wurde eingekehrt und gut gegessen. Währenddessen begann es kurz zu regnen. Nach dem Mahl wurde zum Ausgangspunkt zurück gewandert. Der Weg ging steil bergab. Nach einer Stunde wurde der Parkplatz erreicht. Heimwärts ging es wieder auf dem gleichen Weg. Die Teilnehmer bedankten sich beim umsichtigen Wanderführer für den erlebnisreichen Alpenwandertag. Wann hat man schon in der Kürze von nur einem Tag ein solch tolles Alpenwandererlebnis?

  • Einige Fotos!

Mit Rolf Armbruster im Albstein auf Bergwanderung

am 01. September 2019