Rückblick/Bericht: “Hüttenputzede” nachgeholt!

Rückblick/Bericht: Am Kreuzsattel für Ordnung gesorgt!

Mitglieder der Vorstandschaft haben sich auf Initiative des zweiten Vorstandes, Anton Talmon L’Armée, am Kreuzsattel getroffen, um rund um die Hütte für Ordnung zu sorgen. Zwischendurch hat Wegwart Josef Herrmann bereits einmal die Sense geschwungen. Außerdem wurde das Rondell mit den Steinkreuz „durchforstet“ und der Rosenstock zurechtgestutzt. Vor allem galt es die beiden Brunnen zu pflegen und die Gräben zu öffnen sowie den Spielplatzbelag zu erneuern bzw. gründlich durchzurechen. Eine Einladung zur gemütliche Kaffeerunde von Rechnerin Ursula Talmon L’Armée, die sich zudem um die Kücheneinrichtung gekümmert hat, wurde dankbar angenommen.

Sehr viele Wanderer waren vor allem auf dem Vesperweg auf Harmersbacher Seite unterwegs und fragten nach der Einkehrmöglichkeit in der Hütte. Sie  zeigten durchweg Verständnis dafür, dass die Hütte coronabedingt geschlossen bleiben muss. Außerdem boten sich rundherum mit Brandenkopf, Durben, Langenberg und Hark gleich vier Einkehrmöglichkeiten.

Viele Mountainbiker freuten sich, ihren Wasservorrat am Hüttenbrunnen wieder auffrischen zu können. Arbeiten und Ausruhen, ein schöner Sommernachmittag am Kreuzsattel!

Foto: Hüttenaktion am Kreuzsattel